WUNSCH.AMT

Kundeseit August 2016
Linkwunschamt.world

Das WUNSCH.AMT wurde 2016 von Kerstin Hruza und Tiana Katinka gegründet.
Alle gemeinsamen künstlerischen Projekte beschäftigten sich mit der (Um-) Gestaltung von Räumen auf einer architektonischen, visuellen, haptischen, klanglichen, performativen und inhaltlichen Ebene.
Wichtig ist ihnen als Kollektiv “neue Welten zu schaffen”, die als Rückzugsorte einer unzumutbaren Realität oder Fragestellungen zu gesellschaftlichen Verhältnissen zu verstehen sind. Viele ihrer Projekte arbeiten mit partizipativen Mitteln und wachsen somit durch die Mitgestaltung der Rezipient_innen.

Die Aktion „WUNSCH.PASS“ setzt sich mit persönlichen Identitätsbildern auseinander und bietet Mitmachenden die Möglichkeit, sich jenseits ihrer rechtlichen Identität, gesellschaftlichen Zuschreibungen und Diskriminierungen, frei nach individuellen Vorstellungen zu definieren.
Den Künstlerinnen ist es ein besonderes Anliegen den Gedankenprozess zu nicht sichtbaren, in sich schlummernden oder auch verdrängten Identitäten anzuregen, um sich auf eine utopische Weise von gegebenen Zwängen loszulösen.

Bisherige Stationen WUNSCH.PASS:
2016 – 12.-14. August –  KUNST am KANAL, das WERK, WIEN
2016 – 14.-24. September –  SCHMIEDE16: AUSNAHMEZUSTAND, Hallein, Salzburg
2016 – 10.-11. und 17.-18. Dezember – OCHS + ESEL Wintermarkt in der CREAU
2017 – 21. Jänner – RUNDGANG Akademie der bildenden Künste, Wien
2017 – 25. März – KUNSTtransPORT.FUTURAMA, Kulturlabor Stromboli, Hall in Tirol

Fotos – Kunst am Kanal © Christine Miess